Über RA.CE

 

Riedl Andreas . Consulting Engineering

Von 2008 bis 2012 war ich als Renningenieur in der DTM für Mercedes-Benz und Ralf Schumacher tätig. Hier erarbeiteten wir gemeinsam das Setup und führten Datenanalysen durch. Dazu gehörte auch die Verantwortung über das Fahrzeug.

Welche Aufgaben sind nach und vor welcher Session zu erledigen, was wird getauscht, mit welchem Setup gehen wir in das nächste Training und welche Testpunkte haben wir auf der Agenda?

Zwischen den Rennveranstaltungen organisierte ich Testfahrten, plante das Programm in Abstimmung mit den Fachabteilungen und führte Tests durch.

Im Nachgang wurde ein Testbericht generiert, die Erkenntnisse an die Fachbereiche zurückgegeben, damit diese Ihre Arbeit verrichten konnten.

Um das Bild abzurunden, war ich in dieser Zeit und darüber hinaus für das Thema Pitstop verantwortlich. Als das erste Team in der DTM führten wir regelmäßigen Fitnesstraining ein, welches perfekt auf das Thema Boxenstopp ausgerichtet war. Ein weiterer Meilenstein war, Orthesen für Handgelenke und Rücken einzuführen. Wir entwickelten eigene Helme für die Mannschaft oder verbesserten die aus der F1.

Auch waren wir Vorreiter bei der Technik der Schlagschrauber. Unsere Geräte waren „intelligent“ und erkannten, wann eine Radmutter geöffnet ist und wann wieder geschlossen, änderten nach dieser Erkenntnis die Drehrichtung des Schlagschraubers automatisch und gaben dann ein Signal an die Anlage zurück, wenn alle Muttern geschlossen waren und das Fahrzeug fiel automatisch. Dieses System wurde im Patent 10 2011 112 152 beschrieben und patentiert.

Ab der Saison 2013 bis 2016 wurde ich als Senior-Renningenieur bei einem unserer Kundenteams eingesetzt, dort übernahm ich federführend die Aufgaben, die Fahrzeuge auf den gleichen technischen Stand wie die des Werkteams zu befördern, gewisse Strukturen einzuführen und die Setuparbeiten voranzutreiben. Während der Rennen koordinierte ich die Strategie mit der Strategieabteilung des Auftraggebers und plante somit die Boxenstopps für die beiden Fahrzeuge. In dieser Zeit wurde das Team als ernster Konkurrent in der DTM wahrgenommen und konnte mehrere Siege feiern.

In den Jahren 2016 – 2019 habe ich als Projektmanager Customersports über die HWA AG im Team AMG Mercedes Erfahrungen gesammelt.

2019 übernahm ich die Position des Senior Project Manager, die ich bis 2022 ausübte. Hier war ich der Gesamtprojektleiter Mercedes C190 AMG GT3 Evo und Head of Projektmanagement für AMG Projekte.

2022 gründete ich die RA.CE – Riedl Andreas Consulting and Race-Engineering. Akutell leite ich als Projektmanager ein komplexes Projekt in der Energiebranche.
Zeitgleich habe ich für die Saison 2022, die Position des Renningenieur für David Schumacher und Winward Racing AMG in der DTM übernommen.

ANFRAGEN

Für Anfragen oder mehr Informationen nutzen Sie gerne das nachfolgende Kontaktformular.

RA.CE

Riedl Andreas

Consulting and Race-Engineering

Bernhaldenweg 44

71579 Spiegelberg

Deutschland

info@race-consulting.com

www.race-consulting.com

7 + 4 =